Fahrt ins Lessingtheater nach Wolfenbüttel

Am 27.11.2019 ist die gesamte Schule nach Wolfenbüttel ins Lessingtheater gefahren, um sich das Stück „Der Zauberer von Oz“ anzuschauen.  Alle Kinder freuten sich sehr auf diesen besonderen Tag.
Nach einer kurzen Frühstückspause  und der Platzverteilung  warteten alle Kinder gespannt, dass sich der Vorhang öffnet und das Stück beginnt.
Mit viel Musik und Gesang sprach das Stück Kinder aller Altersstufen an.

Gebannt  verfolgten die Schülerinnen und Schüler die Geschichte der kleinen Dorothy, die durch einen Wirbelsturm in das zauberhafte Land Oz gelangt und dort auf eine Vogelscheuche ohne Verstand, einen herzlosen Blechmann und einen ängstlichen Löwen trifft.  Gemeinsam suchen sie den Zauberer von Oz, damit er ihnen helfen kann, stellen sich dabei Gefahren und beweisen Klugheit, Herz und Mut. Beim mächtigen Zauberer angekommen, merken sie, dass ihnen all diese guten Eigenschaften nie gefehlt haben, sondern nur der Glaube an sich selbst. So hilft am Ende der Zauber der Freundschaft auch Dorothy, ihren Weg zu finden.

Da die Kinder der vierten Klassen im Fach Deutsch gerade ebenfalls Theaterstücke üben, konnten sie viele Inspirationen mit nach Hause nehmen. Alle Kinder kamen gutgelaunt wieder auf dem Elm-Asse-Platz an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fahrt ins Lessingtheater nach Wolfenbüttel

Ausflug der 3. Klassen in den Familienpark nach Sottrum

Am 29. Oktober 2019 war es endlich soweit: die Kinder der dritten Klassen haben den Ausflug in den Familienpark nach Sottrum nachgeholt, der 4 Wochen zuvor aufgrund eines Sturmes ausfallen musste.  Gut gelaunt und bei schönem Wetter fuhren alle Kinder mit einem ganz neuen  Doppeldeckerbus, was besonders aufregend war.
Durch die Unterstützung einiger Eltern, die ebenfalls mitfuhren, konnten die Kinder in Kleingruppen den Park erkunden, in dem es viel Raum zum individuellen Entdecken und selber Ausprobieren gibt.
Auch der Kinderbauernhof gefiel den Kindern sehr gut, denn hier konnten viele Tiere gestreichelt und gefüttert werden.  Nach diesem erlebnisreichen Tag sind alle Kinder wieder gut nach  Schöppenstedt heimgekehrt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ausflug der 3. Klassen in den Familienpark nach Sottrum

Thomas J. Hauck liest in der Grundschule Schöppenstedt

Total begeistert reagierten die Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Jahrgangs der Grundschule Schöppenstedt. Der Kinderbuchautor, Künstler und Schauspieler Thomas J. Hauck erzählte ihnen aus seinem Leben und gab ihnen die Gelegenheit, eigene Fragen zu stellen. Anschließend las er ihnen längere Passagen aus den Büchern „Graf Wenzelslaus, der Geräuschesammler“  und  „Die Wahrheit über den Froschkönig“ vor.

Immer wieder gelang es Thomas J. Hauck, die Kinder mit seiner Art des Vorlesens zu faszinieren, indem er nicht nur vorlas, sondern dazu auch schauspielerte. Besonders beeindruckt waren die Zuhörer von seiner Kunst der Geräuschimitation.

Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich bei dem Autor mit lautem Applaus; der wiederum lobte die Disziplin und gute Konzentration der Kinder. Nach der Lesung reichte die Schlange der Autogrammjäger von der Aula bis in den Flur hinein.  

Thomas J. Hauck, der künstlerisch und kulturell europaweit unterwegs ist, ist auch in unserer Region kein Unbekannter: so hat er z.B. an einer Kunstinstallation in Schöningen mitgewirkt und hat auf der Jugendbuchwoche in Celle gelesen. Dort hat er außerdem für den Museumsverband das Projekt „museummovie“ geleitet. Einige seiner Bücher sind bereits verfilmt worden; zur Zeit wird gerade wieder ein Film in Salzburg vorbereitet.

„Es war ganz toll! “, meinte eine Kollegin der Grundschule enthusiastisch, „den müssen wir gleich wieder für die nächste Autorenlesung buchen.“            Annette H.-Arndt

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Thomas J. Hauck liest in der Grundschule Schöppenstedt

Kinderbuchautor Ingo Siegner in der Grundschule Schöppenstedt

Am Montag den 01. und 02. April gab es in der Grundschule Schöppenstedt für die Kinder der 1. und 2. Klassen ganz besonderen Besuch. Der Kinderbuchautor Ingo Siegner besuchte die Grundschule. Jede Klassenstufe konnte zwei Unterrichtsstunden mit dem Autor zusammen verbringen, um Fragen beantwortet zu bekommen und Neues vom kleinen Drachen Kokosnuss und seinen Abenteuern zu erfahren. Zu Beginn erzählte Herr Siegner die spannende Geschichte, wie die Idee eines Kinderbuches mit einem kleinen Drachen als Hauptprotagonisten entstand und sich im Laufe der Jahre weiterentwickelte. Herr Siegner wurde von einem Freund gebeten, ein Bild für dessen Tochter zu malen. Dabei entstand die Idee des kleinen Drachen mit der Mütze auf dem Kopf. Dass die Geschichte einmal so erfolgreich werden würde, konnte sich damals noch niemand ausmalen und überraschte auch den Autor. Die Kinder hörten gespannt der Geschichte zu und Herr Siegner illustrierte noch, wie er damals Schritt für Schritt den Drachen zeichnete. Auch erzählte Herr Siegner noch, wie er schon als Kind immer gerne Figuren, beispielsweise die Römer von Asterix und Obelix, zeichnete und sich mit diesen Figuren neue Geschichten ausdachte. Hiernach las Herr Siegner den Kindern noch aus seinem neuen Buch vom Dachen Kokosnuss vor und zeigte mittels Beamer auch einige der neuen Bilder aus dem neuen Abenteuer. Alle Bilder malt Herr Siegner per Hand sehr zeitaufwändig selber. Die Kinder waren ganz begeistert und freuten sich am Ende noch darüber, dass sie ihre mitgebrachten Bücher vom Drachen Kokosnuss von Herrn Siegner mit einem Autogramm signieren lassen konnten.

F. Chmiel


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kinderbuchautor Ingo Siegner in der Grundschule Schöppenstedt

Stark und gesund mit Klasse2000

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Wir beteiligen uns seit dem Schuljahr 2018/19 an dem Programm, derzeit mit 3 Klassen.

Was lernen Kinder bei Klasse2000?

Die Kinder erforschen mit KLARO wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Die großen Themen von Klasse2000 sind:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen, z. B. bei Tabak und Alkohol

Wie funktioniert Klasse2000?

Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4, pro Schuljahr finden ca. 15 Klasse2000-Stunden statt. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr besuchen speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer die Klassen und führen mit besonderen Experimenten und Spielen neue Themen ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen.

Wie wird das Programm finanziert?

Klasse2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und über Patenschaften finanziert (220 € pro Klasse und Schuljahr). Wir freuen uns sehr, dass unsere Paten den Kindern helfen, gesund aufzuwachsen. Vielen herzlichen Dank!

Aktuelle Informationen über Ziele, Themen, Wirkung und Verbreitung von Klasse2000: www.klasse2000.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Gewaltfrei Lernen – ein Trainingsprogramm zur gewaltfreien Bewältigung von Konflikten im Schulalltag an der Grundschule Schöppenstedt


„STOPP – schubs mich nicht! STOPP, hör auf, mich zu schubsen oder ich geh’s sagen! STOPP, jetzt reicht es mir! Ich hole jetzt die Lehrerin!“
Mit diesen drei Schritten sollen die Kinder der Grundschule Schöppenstedt lernen, Konflikte im Schulalltag gewaltfrei zu lösen. Eine Woche lang haben sie sich intensiv damit auseinander gesetzt.

Die beiden Trainer Stephan Hansen-Pelzer und Jan Spicher vom Projekt „Gewaltfrei Lernen“ waren aus Berlin und Köln angereist, um die Schulungen durchzuführen. Am Montag gab es auch einen Elternabend für alle interessierten Eltern, der sehr gut besucht war. Die Eltern lernten, wie wichtig es für ihre Kinder ist, Selbstbewusstsein zu zeigen, um nicht zum Opfer von Mobbing und Beleidigungen zu werden. Sie erfuhren, wie wertvoll es für eine Klasse ist, gemeinsam zu handeln und sie lernten einige Befreiungsgriffe kennen.

Alle 255 Schülerinnen und Schüler, das gesamte Lehrerkollegium sowie alle Mitarbeiter der Offenen Ganztagsschule haben in dieser Woche an verschiedenen Trainingseinheiten teilgenommen. In bewegten Unterrichtsstunden in der Turnhalle erlebten die Kinder in ihren Klassengemeinschaften neue Partnerspiele und wortstarke, gewandte Körperreaktionen für die häufigsten Konflikte. Sie lernten positive Handlungsmöglichkeiten und empfehlenswerte Verhaltensalternativen zum Ausgrenzen, Beleidigen und Schlagen kennen und übten sie gemeinsam. Gewaltfrei Lernen ist so eine sinnvoll kombinierte Schulung der Kooperationsfähigkeit und des Konfliktverhaltens. Damit diese Übungen und Handlungsalternativen nicht so schnell wieder vergessen werden, müssen sie natürlich immer wieder geübt und in Erinnerung gebracht werden. Dies soll auch in Zukunft regelmäßig in den Schulalltag integriert werden.

Ein solches Projekt kostet viel Geld und ist aus dem Schulbudget nicht zu finanzieren. Nur mit der großzügigen gemeinnützigen Förderung durch die Stiftung SPARDA-Bank Hannover sowie die großzügige Unterstützung der der Gemeinde Schöppenstedt und der Firma ProExakt aus Schöppenstedt konnte das Vorhaben verwirklicht werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gewaltfrei Lernen – ein Trainingsprogramm zur gewaltfreien Bewältigung von Konflikten im Schulalltag an der Grundschule Schöppenstedt

Anti-Mobbing- und Selbstverteidigungstraining für Kinder der Grundschule Schöppenstedt

In der Sporthalle der Grundschule Schöppenstedt fand am 22.01.2019 ein Anti-Mobbing- und Selbstverteidigungstraining statt.

Für die Schüler der Klasse 3a war es ein besonderer Unterricht, den sie mit ihrem TrainerSifu Peter Graun (Wing Chun Kung Fu Meister) erleben konnten. Es wurden mehrere Selbstverteidigungstechniken und Selbstbehauptungsübungen durchgeführt.

Zunächst wurden die Kinder aber durch ein Koordinationstraining an verschiedene Bewegungen des Wing Chun Kung Fu herangeführt. Alle gaben sich viel Mühe die schnellen Bewegungen ihres Trainers zu imitieren und wurden dabei auch in ihrer Konzentration gut gefordert.

Nach einem Einblick in die Geschichte Chinas und spannende Reiseerlebnisse aus diesem Land nahmen die Kinder mit großem Eifer am Konditionstraining teil.

Ein großes Thema war das respektvolle Umgehen miteinander. Dies wurde in Rollenspielen geübt. Hier ging es auch um Disziplin, Höflichkeit und Dankbarkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt bei den Rollenspielen war das Thema Mobbing, bei dem die Schüler bestärkt wurden, achtsam zu sein und aufeinander aufzupassen, besonders auch dann, wenn sie von fremden Personen angesprochen werden.

Am Ende der Unterrichtsstunde bedankte sich Sifu Peter Graun bei den Kindern und ihren Lehrerinnen: „Alle haben ganz toll mitgemacht und es war eine super Gemeinschaft.“

Er bot den Kindern an, an einem Schnuppertraining Wing Chun Kung Fu teilzunehmen und schenkte ihnen Gutscheine für zwei Probe-Trainingsstunden. Diese finden in Schöppenstedt donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum statt.

Weitere Trainingsmöglichkeiten bietet Peter Graun zum Beispiel in Börßum, Hornburg und Wolfenbüttel an.

Nähere Infos dazu erhalten Sie unter der Telefonnummer: 05337-7792 oder auf seiner Homepage: www.wczd.de.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Anti-Mobbing- und Selbstverteidigungstraining für Kinder der Grundschule Schöppenstedt

Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung von Fotos und Name

                                                                                                   5. November 2018

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

als eine vielfältige und lebendige Schule beinhaltet unser Schulalltag zusätzlich zum täglichen Unterricht zahlreiche Projekte und Aktionen. Damit Schülerinnen und Schüler, Sie als Eltern und auch andere Interessierte einen Einblick in unseren bunten Schulalltag haben, wird die Homepage der Grundschule Schöppenstedt (www.grundschule-schoeppenstedt.de) regelmäßig mit Fotos und Berichten aktualisiert.
Aus diesem Grunde möchten wir Sie als Erziehungsberechtigte um Ihre Einwilligung dazu bitten, Fotos, auf denen Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn zu sehen sind, auf unserer Homepage veröffentlichen zu dürfen. Da die Internetseite frei erreichbar ist, können wir nicht garantieren, dass die eingestellten Fotos von Dritten kopiert und/oder weitergegeben werden. Eine Weitergabe an Dritte durch unsere Schule erfolgt aber nicht ohne Ihre gesonderte Zustimmung.

Des Weiteren berichtet die regionale Presse gelegentlich über unsere Schule und veröffentlicht z.B. Berichte und Fotos von Schulfesten, Projektwochen oder Schülerwettbewerben. Auch unsere Schülerzeitung wird gedruckt veröffentlicht.
In seltenen Fällen (z.B. Gewinn eines Wettbewerbs) ist auch der Vor- und Zuname Ihres Kindes für eine Veröffentlichung interessant. Auch dies bedarf Ihrer Einwilligung.

Im Internet-Zeitalter wird der Datenschutz zu Recht immer bedeutsamer und auch wir als Schule möchten den Datenschutz sensibel behandeln. Aus diesem Grund bitten wir darum, die Einwilli-gungserklärung auf der Rückseite auszufüllen und zu unterschreiben. Wenn beide Elternteile per-sonensorgeberechtigt sind, ist die Einwilligungserklärung von beiden Elternteilen zu unterschreiben. Sollte ein Elternteil gehindert sein, die Unterschrift zu leisten, ist es ausreichend, wenn der andere Elternteil dessen Einverständnis bestätigt. Diese Einwilligung ist freiwillig und sie kann jederzeit widerrufen werden. Sie können auch nur Teile der Einwilligungserklärung unterschreiben. Sollten Sie nicht einwilligen, entstehen Ihnen bzw. Ihrem Kind keine Nachteile.

Mit freundlichen Grüßen

Vahldiek, Rektorin

 

___________________________________________
Name des Kindes   Klasse

Ich/Wir habe/n das Schreiben „Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von Fotos und Name“ vom 05.11.2018 zur Kenntnis genommen. Mir/Uns ist bekannt, dass diese Einwilligungserklärung freiwillig ist und sie jederzeit von mir/uns widerrufen werden kann.

1. Schulhomepage
Ich/Wir bin/sind mit

• der Veröffentlichung von Fotos
• der Veröffentlichung des Vor- und Zunamens

auf der Homepage der Schule einverstanden.

______________________________________________________________
Ort, Datum und Unterschrift/en des/der Erziehungsberechtigten

2. Presse
Ich/Wir bin/sind mit

• der Veröffentlichung von Fotos
• der Veröffentlichung des Vor- und Zunamens

in der lokalen Presse einverstanden.

______________________________________________________________
Ort, Datum und Unterschrift/en des/der Erziehungsberechtigten

3. Schülerzeitung
Ich/Wir bin/sind mit

• der Veröffentlichung von Fotos
• der Veröffentlichung des Vor- und Zunamens

in der Schülerzeitung einverstanden.

______________________________________________________________
Ort, Datum und Unterschrift/en des/der Erziehungsberechtigten

4. Schule
Ich/Wir bin/sind mit

• der Veröffentlichung von Fotos (auch Klassenfotos)
• der Veröffentlichung des Vor- und Zunamens

in der Grundschule Schöppenstedt einverstanden.

______________________________________________________________
Ort, Datum und Unterschrift/en des/der Erziehungsberechtigten

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung von Fotos und Name